Dat Hätz för Kölle schlägt in Klein’s Backstube

Dat Hätz för Kölle schlägt in Klein’s Backstube

‚Dat Hätz för Kölle‘ ist eine soziale Initiative von Unternehmen in der Kölner Region. Alle 14 Tage wird die Bronze-Skulptur in Form eines Herzens jeweils von sozial engagiertem Unternehmer zu Unternehmer weitergereicht. Unterstützt wird dieser Weg –  im Oktober/November vom Rhein-Energie Stadion zu Klein’s Backstube – durch den Medienpartner RTL-West.

Die Idee zur Initiative ‚Dat Hätz för Kölle‘ entstand Ende 2015 als gemeinsamer Gedanke mehrerer führender Unternehmer aus der Kölner Region, welche zusammen mit dem Malteser Hilfsdienst sich für eine Verbesserung der Lebenssituation von hilfsbedürftigen Familien einsetzen. Klein’s Backstube engagiert sich mit zahlreichen Aktionen an der Malteser Initiative ‚Hoffnung spenden‘, die insbesondere sozial benachteiligten Kinder der Kölner Region zugutekommt. Auch Sie sind herzlich eingeladen, die Malteser Initiative ‚Hoffnung spenden‘ zu unterstützen. Jede Spende hilft, und sei sie auch noch so klein – wenn sie von Herzen kommt. Ausführliche Informationen lesen Sie auf www.hoffnung-spenden.org.

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V. – BIC: GENODED1PAX – IBAN: DE80370601930100101033 – Verwendungszweck: Hoffnung spenden – Hilfe für Kinder & Familien in Not

Das hoffnungsfrohe, 35 kg schwere Herz von Künstler Anton Fuchs, wird von einem kleinen Heinzelmännchen umarmt. Die Heinzelmännchen sind Teil der Kölner Geschichte und stehen für Hilfeleistungen an bedürftige Menschen in der Domstadt.

‚Beautycologne‘ Veranstalter Marliese und Alfred Richter überbrachten am 20. Oktober ‚Dat Hätz för Kölle‘ in der Rodenkirchener Filiale von Klein’s Backstube an Geschäftsführer Oliver Klein, Filialleiterin Beatrix Mesloh und REWE Istas Filialleiter Thibault Freytag (v. l. n. r.).

Am 3. November 2016 hat ‚victatis‘-Geschäftsführer Uwe Weimert und sein Team  ‚Dat Hätz för Kölle‘ aus den Händen von Oliver Klein erhalten.

You May Also Like